Info Muay Thai

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Info Besuche ein unverbindliches Probetrain...ing und lerne mit Hilfe von Muay Thai Gefahrensituationen selbstsicher, aber auch klug zu begegnen und im Ernstfall effektiv zu reagieren. Selbstverteidigung. Auf der Basis des Muaythai und die Fitness stehen bei uns im Vordergrund . Über die Selbstverteidigung hinaus werden Themen wie SV Lehrgänge Selbstbehauptung , ebenfalls ins Training eingebaut.



Traditionelle Aspekte runden das Training ab und tragen zu einem vielfältigen und abwechslungsreichen Training bei. Durch das Training steigert sich gleichzeitig deine Fitness, Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer. Erlange ein selbstsicheres Auftreten und ein verbessertes Körpergefühl. Baue Selbstvertrauen auf und erhöhe somit auch dein Selbstbewusstsein . Insbesondere Bewegung im Ausdauerbereich ist die perfekte Lösung für den Abbau von Stress.



Daher empfiehlt sich gerade wenn Du stressgeplagt bist ein regelmäßiger Ausdauersport, dies ist wichtig .Wir freuen uns , dich vielleicht schon im nächsten Training begrüßen zu dürfen. Mittwochs haben wir eine Thai fit Std 45 min Power Zirkel , auch für nicht Kampfsport Interessierte , die sich fit halten möchten .Wir sind eine freundliche familäre Gruppe der Spaß steht im Vordegrund .


Die Schulordnung unserer Muay Thai Schule


Eine Muay Thai Schule ist kein Fitness Studio, keine Sauna oder Fußball Club. Wir haben unsere eigenen, z. T. ungewöhnlichen, aber in Jahrhunderten gewachsenen Schul- und Spielregeln. Wer bei uns mitspielen will, muss diese Regeln kennen und sich daran halten, auch wenn sie ihm anfangs nicht alle verständlich sind:

1. Solltest du außerhalb des Muay Thai Gyms Kleidung mit der Aufschrift „Muay Thai Family Saarbrücken tragen, denke stets, bei Tragen des Vereinslogos an die Art und Weise wie du dich gibst, denn dein Verhalten fällt auf Die/Deine Muay Thai Schule /Trainer zurück. Halte unser Muay Thai Gym und Familie stets in Ehren.

2. Bitte trainiere stets in der vorschriftsmäßigen Kampfsportbekleidung. Näheres erfährst Du von Deinem Trainer .

Die vorgeschriebene Schutzausrüstung ist ein absolutes muss.
Wegen der Verletzungsgefahr ist das Tragen von Uhren und Schmuck in jeder Form verboten.

3. Gerade beim Kampfsport kommen wir unserem Trainingspartner sehr nahe. Halte Deinen Körper, Kleidung und Ausrüstung sauber. Beseitige störenden Parfüm, Körper- und Mundgeruch.Halte Finger und Fussnägel stets kurz . Bleibe dem Unterricht fern, wenn Du eine ansteckende Krankheit hast.

4. Erscheine pünktlich zum Unterricht. Solltest Du Dich einmal verspäten, melde Dich bitte erst bei Deinem Trainer um dies zu begründen.

Zahle pünktlich (bis zum 3 eines Monats) Deinen Schulbeitrag . Ein Probetraining ist kostenlos .

5. Beim Betreten und Verlassen der Schulräume zeige stets Respekt und Achtung gegenüber Deinen Trainer und Mitschülern.

6. Gib keine unpassend witzigen Antworten und spiele nicht den Besserwisser. Benimm Dich nicht angeberisch, verbreite keine miese Stimmung, sei hilfsbereit und freundlich gegenüber Deinen Mitschülern und Trainer. Wenn man Dir eine Übung zeigt, dann übe sie zunächst und stelle dann etwaige Fragen. Verbesserungsvorschläge solltest Du Dir als Anfänger verkneifen. Auch machst Du Dich wenig beliebt, wenn Du von unüberwindlichen Techniken fremder Stile schwärmst.

7. Dein trainer und die meisten Deiner Mitschüler halten ihr Kampfsportsystem für das optimale Selbstverteidigungssystem. Das ist ihr gutes Recht. Andere Stile mögen ihre Methode für die beste halten. Jeder hat das Recht auf seine Meinung. Deshalb verletze nicht die Gefühle von Anhängern anderer Kampfkünste. Kritisiere andere Stile oder deren Lehrer nicht in der Öffentlichkeit. Dadurch könntest Du unnötige Rivalität und Zwietracht zwischen uns und anderen Schulen erregen. Wir möchten mit andern Kampfkünsten kollegial und in Frieden leben. Alle Stile haben etwas zu bieten, und in der Öffentlichkeit sollten alle Stile als eine große Familie auftreten. Schade deshalb nie dem Ansehen Deiner Sportschule in der Öffentlichkeit. Benimm Dich so, Dass wir uns Deiner nie schämen müssen.

8. Übe nur das, was zu Deinem Unterrichtsprogramm gehört. Nach einer vorgegebenen Zeit solltest Du über dieses Programm eine Prüfung ablegen. Du erhältst darüber eine Urkunde. Nach einer Prüfung wirst Du in das neue Unterrichtsprogramm eingeführt.

9. Wenn Du Gäste zum Unterricht mitbringst, bist Du für sie verantwortlich. Bei Lehrgängen sind nur Teilnehmer jedoch keine z.Bsp. notorischen Schläger erwünscht , die wir sowieso nicht als Schüler wollen. Stelle Gäste dem Trainer persönlich vor. Auch Gäste unserer Kampfsportschule müssen sich an unsere Schulordnung halten, informiere sie deshalb über die wichtigsten Regeln.

10. Außenstehende darfst Du auf gar keinen Fall in die Kampfsporttechniken unserer Muay Thai Schule einweihen. Anderen Mitgliedern unserer Kampfsportschule nur, wenn Du die Ausbilderprüfung bestanden hast, oder Deinen Trainer vertrittst. Vergiss nicht, dass Du gefährliche Kampfsporttechniken nur in Notfällen einsetzen darfst.

Hier finden Sie uns

Muay Thai Family Saarbrücken
ATSV Halle Lulustein 5-11  66117 Saarbrücken Bellevue ,
  Training wie folgt Montag Mittwoch  und Freitag Thaiboxen Kinder 18h bis 19h Erwachsene 19h30 bis 21h00 Di Thai fit Zirkel Training 19h30 bis 20h30 Erwachsene .

Kontakt 0151/19773412

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Muay Thai Family Saarbrücken